GTW Gummikette Breite 200 mm
Gummiketten Breite 200 mm
Gummiketten Spezifikation: 
GTW Gummiketten Spezifikation 200 mm
Breite x Teilung Profil A B C D E F
200 X 72 DA 27 80 28 31 32 15
Profil: 
Gummikettenprofil 1 – GTW Gummikette 200 mm
Gummiketten des Herstellers GTW Breite 200 mm
Gummiketten des Herstellers GTW Breite 200 mm

Gummiketten mit Endlos-Stahlseilen in J'Track® Technik

Auch die Gummiketten der Breite 200 mm für kleinere Minibagger werden mit der bewährten J'Track® Technik, d. h. mit im Inneren der Kette verbauten endlosen Stahlseilen gefertigt und eignen sich für Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Kompaktlader und Minibagger. Im Inneren der Gummikette wird ein Stahlseil aus rostfreiem Edelstahl ohne Verkleben oder Verschweißen endlos verbaut. Diese Bauweise bietet viele Vorteile und schließt darüber hinaus die Nachteile der herkömmlichen Ketten nahezu aus.

Generell ähnelt die Bauweise einer Gummikette dem Aufbau eines Reifens, d. h. eine Stahlkarkasse ist von Gummi ummantelt. Beim Reifen ist der Stahl zumeist überlappend verbaut. Dies ist bei der J'Track® Technik anders. Gummi- bzw. Baggerketten von GTW mit J'Track® Technik sind daher besonders leicht und hochwertig.


Baggerketten von GTW sind hochwertig, leicht und einzigartig im Fahrverhalten

Bagger- bzw. Gummiketten von GTW sind einzigartig im Fahrverhalten und bieten einen außergewöhnlich hohen Fahrkomfort.

Herkömmliche Gummi- und Baggerketten werden mit an den Enden verschweißten Stahlseilen gefertigt. Bei den GTW-Gummiketten wird ein mehrfach gewickeltes, durchgängiges, rostfreies Endlos-Seil verbaut, d. h. es gibt keine Klebe- oder Schweißverbindungen an den Anschlussstellen. Das Seil wird mit einem einzigartigen Heißformverfahren in das Innere der Gummikette eingebettet. Die Reißfestigkeit erhöht sich dadurch um etwa 40 %. Die geringere Dehnung und Elastizität bietet eine erhöhte Sicherheit bei Überspannung.

Mit über 10.000 verkauften Gummiketten verdeutlicht GTW den Anspruch an Qualität und Fahrkomfort. Dabei stehen Know-how, modernstes Engineering, ständige Weiterentwicklungen und die Erfahrung für GTW an erster Stelle. Zusätzlich sorgt die J'Track® Technik für die beim Verbraucher geschätzte Langlebigkeit der GTW Produkte.

Anfrageformular

Die Langlebigkeit ist darüber hinaus abhängig von der Sorgfalt des Maschinenführers. Dieser kann den Verschleiß der Kette durch sorgfältigen Umgang und umsichtige Fahrweise positiv beeinflussen. Felsiges und steiniges Gelände sollte mit den Ketten nicht befahren werden, ebenso wie Schotterstrecken oder Bereiche mit Metallspänen oder anderen spitzen Gegenständen. Verschmutzungen durch Salze oder Öle machen eine umgehende Reinigung der Kette erforderlich. Vor der Reinigung sollten Fremdpartikel wie Lehm, Erdreste usw. entfernt werden.

Der Einsatzbereich für Gummiketten liegt bei -25° bis +55°C. Hohe Geschwindigkeiten bei extremen Temperaturen sollten vermieden werden, da sie den Verschleiß erhöhen. Da die Sonne den Alterungsprozess des Gummis erhöht, sollten Fahrzeuge mit Gummiketten wie Minibagger und andere Baumaschinen nicht für längere Zeiträume in der Sonne geparkt werden.

Neben der sorgfältigen und fachgerechten Prüfung der Fahrwerkteile wie Rollen und Rädern vor der Montage gehört auch die Überwachung der Kettenspannung nach der Montage zu den wichtigen zu beachtenden Regeln zur Erhöhung der Lebensdauer einer Gummi- bzw. Baggerkette.


Anweisungen für Bediener

Die Lebensdauer von Kette und Fahrwerksteile kann erhöht und die Wiederbeschaffungskosten können gesenkt werden, wenn der Bediener folgende Anweisungen beachtet:

Die Lenkrichtung sollte immer wieder gewechselt werden und bevorzugt sollte ein Berg hoch anstatt runter gefahren werden. Generell ist es wichtig, immer wieder die Strecke zu Queren. Das Drehen auf engstem Raum ist zu vermeiden. Bevorzugt sollten ebene Strecken befahren werden. Das seitliche Schrammen an Bordsteinen oder die seitliche Berührung von Wänden ist zu vermeiden.

Anfrage: Gummiketten Breite 200 mm

Kontaktdaten
Nachricht