GTW Gummiketten 280 mm
Gummiketten Breite 280 mm
Gummiketten Spezifikation: 
GTW Gummiketten Spezifikation 280 mm
Breite x Teilung Profil A B C D E F
280 X 72 AC 25 78 30 24 31 22
280 X 106 TA 30 80 28 28 30 24
Profil: 
Profil 1 – GTW Gummikette 280 mm
Profil 2 – GTW Gummikette 280 mm
Profil 3 – GTW Gummikette 280 mm

Als weltweiter Hersteller fertigt GTW auch 280er Gummiketten in bekannter J'Track® Technik

Auch die Gummikettenvariante der Breite 280 mm ist ausgestattet mit der hochwertigen J'Track® Technik und wird weltweit vielen Baggertypen und anderen Baumaschinen verbaut. Endlose Drahtseile aus rostfreiem Stahl werden in Reihe angeordnet und so im Inneren der Gummiketten eingebracht, dass eine leichte Gummikette entsteht, welche die Nachteile herkömmlicher Bauweise ausschließt. Diese Gummi-, Bagger- und Raupenketten eignen sich für Baumaschinen, Laderaupen, Arbeitsbühnen, Kompaktlader und fast alle Baggertypen. Ein Verkleben oder Verschweißen der eingebrachten Drahtseile gibt es nicht, diese werden mittels eines einzigartigen Heißformverfahrens in das Gummi eingebracht. Diese Bauart genießt etliche Vorzüge gegenüber Gummi- bzw. Baggerketten in konventioneller Bauweise. Die leichte Ausführung, die durch diese Bauweise entsteht, ist einer dieser Vorzüge.

Eine Gummikette ist im Prinzip aufgebaut wie ein Reifen. Nach außen sieht man das Gummiprofil, während innen zur Stabilisierung eine Stahlkarkasse eingebracht ist. Der Stahlanteil muß zu einer Rundschlinge verbunden werden. Meist geschieht dies durch Verkleben oder Verschweißen der Enden. Bei der J'Track® Technik dagegen werden endlose Stahlseile eingebaut. Das macht Gummi- bzw. Baggerketten von GTW zu leichten Bauteilen, die für den weltweiten Einsatz bestens geeignet sind.


Gummiketten von GTW sind weltweit auf höchstem Qualitätsniveau

GTW bietet effiziente Lösungen für den professionellen Einsatz von Gummi- oder Baggerketten. Über 10000 verkaufte Gummiketten weltweit untermauern die hohen Qualitätsmaßstäbe im Hause GTW. Dabei stehen technisch versierte Verfahrensweisen, ein großes Maß an Fachkenntnissen, innovative Produktionsverfahren für GTW im Vordergrund. Mit der ebenso effizienten wie hochwertigen J'Track® Technik bietet GTW seinen Kunden zudem Produkte mit langen Standzeiten.

Auch die Bagger- bzw. Gummiketten aus dieser Baubreite von 280 mm sind aus sehr hochwertigen Materialien gefertigt. Zusätzlich ermöglicht die leichte Ausführung mit endlosen rostfreien Edelstahlseilen eine einfache und komfortable Handhabung.

Lange Zeit kannte man beim Bau von Gummi- und Baggerketten nur die Bauweise mit an den Enden verschweißten Stahlseilen. Bei der J'Track® Technik wird ein 20-50 Mal gewickeltes durchgängiges, endloses Seil aus rostfreiem Edelstahl ohne Klebe- oder Schweißverbindungen an den Übergängen verarbeitet. Diese hochwertige anspruchsvolle Lösung macht die Gummiketten von GTW zu einem  technisch versierten leistungsstarken Produkt im Bereich der Gummi- und Baggerketten. Das endlose Drahtseil  wird mittels eines heiß verformenden Verfahrens mit dem Gummi verbunden. Wichtige Eigenschaften wie Zug- und  Reißfestigkeit erhöhen sich dadurch signifikant. Gleichzeitig verringert sich die Dehnbarkeit, so dass bei einer möglichen Überspannung der Kette eine größere Reserve verhindert, dass die Kette reißt.

Anfrageformular

Hohe Absatzzahlen weltweit zeigen, dass GTW mit der J'Track® Technik eine effiziente Lösung für zahlreiche Anwendungsgebiete offeriert. Umfangreiche Fachkenntnisse, permanente Marktbeobachtung und moderne Produktionstechnik sind für das Angebot der GTW Gummi- und Baggerketten vordergründig.

Eine möglichst hohe Lebensdauer ist beim Kauf eines Produktes von entscheidender Bedeutung. Diese wird erzielt durch den hohen Qualitätsstandard, kann aber auch entscheidend mit beeinflußt werden durch den Bediener. Bedient der  Maschinenführer die mit den Gummketten ausgestattete Maschine achtsam, sorgfältig und mit dem nötigen Weitblick, wird die Abnutzung der Kette wesentlich deutlich niedriger sein. Werden steinige, unebene und holprige Böden und Schotterwege vermieden, wird die Lebensdauer erheblich verlängert. Regelmäßige Reinigung und Wartung der Kette führen ebenfalls zu einer Erhöhung der Standzeit.

Über die sachkundige Kontrolle aller wichtigen Fahrwerkteile vor der Kettenmontage hinaus, ist die regelmäßige Überprüfung der Kettenspannung im montierten Zustand wichtig für eine hohe Lebensdauer einer Gummi- bzw. Baggerkette.

Obwohl Gummiketten in einem großen Temperaturspektrum eingesetzt werden können, führt direkte Sonneneinstrahlung über einen längeren Zeitraum zu einer Ermüdung des Materials. Daher sollten mit Gummiketten versehene Maschinen nicht länger in der prallen Sonne stehen.


Bemerkungen und Hinweise für den Umgang mit Gummiketten

Wiederbeschaffungskosten können gering gehalten und die Lebensdauer von Gummiketten und  Fahrwerken erhöht werden, wenn nachfolgende Bemerkungen und Hinweise vom  Maschinenführer berücksichtigt werden.

Es sollte immer wieder gegen gelenkt werden. Die bevorzugte Fahrtrichtung sollte immer Berge und Höhen hinauf statt hinunter sein. Die Strecke sollte regelmäßig gequert werden. Das Wenden, Drehen oder Kreiseln auf der Stelle ist zu unterlassen. Ebene Wege und Strecken sollten immer den Vorzug erhalten vor holprigem und unebenen Gelände. Besondere Sorgfalt ist den Seiten der Ketten zu widmen, damit die Kanten der Gummikette nicht durch  Berührung von Begrenzungen, Randsteinen oder Wänden abgerieben und damit beschädigt werden.

Anfrage: Gummiketten Breite 280 mm

Kontaktdaten
Nachricht