GTW Gummiketten 370 mm
Gummiketten Breite 370 mm
Gummiketten Spezifikation: 
GTW Gummiketten Spezifikation 370 mm
Breite x Teilung Profil A B C D E F
370 X 107 AB 38 92 26 26 32 24
Profil: 
Profil 1 – GTW Gummikette 370 mm
Profil 2 – GTW Gummikette 370 mm
Profil 3 – GTW Gummikette 370 mm

Gummiketten für den Einsatz an Erbewegungsmaschinen

Gummi- und Baggerketten der Breite 370 mm werden an vielen Erdbewegungsmaschinen verbaut. GTW Gummiketten dieser Breite werden eingesetzt an Mobilbaggern, Kompaktbaggern, Raupendumpern.

Auch diese Ketten verfügen über die J'Track® Technik mit den im Inneren verbauten Endlos-Edelstahlseilen. Im Inneren der Gummi-, Raupen- und Baggerketten wird ein rostfreies Stahlseil mittels Heißverformung verbaut. Diese Bauweise bietet etliche Vorteile gegenüber den herkömmlichen an den Stahlenden überlappend verbauten Ketten. Höhere Elastizität, leichtere Ausführung und geringere Dehnbarkeit, um nur einige dieser Vorteile zu nennen.

Diese Bauart ähnelt dem Aufbau eines Reifens. Ein Reifen hat ebenfalls eine Stahlkarkasse, die von  schwarzem Gummi ummantelt ist. Auch beim Reifen ist der Stahl in den meisten Fällen überlappend verbaut. Dies ist bei der J'Track® Technik mit endlosen Stahlseilen anders. Gummi-, Raupen- bzw. Baggerketten von GTW mit J'Track® Technik zeichnen sich aus durch leichte Bauweise, hochwertigen Materialeinsatz und bieten hevorragenden Fahrkomfort.


Hochwertige GTW Gummiketten für hoch spezialisierte Anwendungen

Bagger-, Raupen-  bzw. Gummiketten in der Breite von 370 mm von GTW sind für alle Baumaschinentypen bestens geeignet. 

Auch diese Gummi-, Raupen- und Baggerketten werden mit endlosen Stahlseilen versehen. Ein 20-50 Mal gewickeltes rostresistentes Stahlseil wird endlos im Heißformverfahren in das Gummi der Ketten eingebracht. Klebe- oder Schweißverbindungen gibt es bei dieser Ausführung nicht.

Mit über 10000 in der ganzen Welt verkauften Gummiketten steht GTW für einen hohen Qualitätsanspruch und einen hohen Fahrkomfort. Weitreichende Fachkenntnisse, aufwändige Konstruktion, modernes Engineering, sind Teil der ständigen Weiterentwicklungen von GTW Gummiketten. Das macht diese Ketten für viele Hersteller so interessant.

Anfrageformular

Gummiketten von GTW werden bei Temperaturen von  -25° bis +55°C eingesetzt. Ungeachtet dessen sind extreme Temperaturen im Zuge einer langen Lebensdauer zu vermeiden. Ein weiterer Faktor, der die Haltbarkeit begrenzt ist die Sonne, da Sonneneinstrahlung die Materialalterung forciert.

Die Lebensdauer einer Kette ist zudem abhängig von dem Bediener der Maschine. Dieser kann vorzeitigem Verschleiß durch Achtsamkeit, Umsicht und Sorgfalt entgegen treten. Zusätzlich wird eine an das Gelände angepasste Fahrweise die Lebensdauer positiv beeinflussen. Holprige, felsige und steinige Beläge sollten nicht befahren werden.

Neben der intensiven und fachkundigen Kontrolle der Teile des Fahrwerks wie Lager, Rollen und Räder vor dem Montieren gehört auch die Kontrolle der Kettenspannung in regelmäßigen Intervallen nach der Montage zu den wichtigen zu beachtenden Anwenderhinweisen zur Erhöhung der Lebensdauer und Standfestigkeit einer Gummi-, Raupen- bzw. Baggerkette.


Anweisungen und Bedienerregeln

Die Lebensdauer von Ketten und Fahrwerksteile kann erhöht und die Anschaffungskosten für eine Wiederbeschaffung können gesenkt werden, wenn folgende Bedienerregeln beachtet werden.
Die Richtung beim Lenken sollte regelmäßig gewechselt werden. Beim Herauf- oder Herunterfahren an Anhöhen oder Bergen sollte immer wieder quer zum Hang gefahren werden. Das Drehen auf kleinstem Radius ist zu vermeiden. Der zu befahrene Untergrund sollte eben und glatt sein. Aufgrund der Empfindlichkeit der Kettenkanten ist das seitliche Schrammen an Randsteinen oder die  Berührung von Wänden ist zu verhindern.

Verschmutzungen durch Dreck, Salze, oder Öle, machen eine umgehende Reinigung der Kette notwendig. Vor der Reinigung sollten Fremdpartikel wie Lehmstücke, Erdbrocken usw. entfernt werden.

Anfrage: Gummiketten Breite 370 mm

Kontaktdaten
Nachricht